Kreuzfahrt Wien – Schwarzes Meer und zurück – 8 Tage

Eisentor –einer der eindrucksvollsten Abschnitte Europas an der Grenze zwischen Serbien und Rumänien – gehörten in der Vergangenheit waren sie die gefährlichsten Teile der Schifffahrt auf unserem Kontinent. Und doch schwimmen die Schiffe immer noch auf der Donau und bevorzugen es, diesen Fluss zu finden, den sie im 7. Jahrhundert entdeckt haben.
Alle Termine für 2016 sind schon ausverkauft. Wir werden demnächst Termine für das Jahr 2017 hinzufügen.
Kreuzfahrtschiff auf der DonauMS Primadonna ****+

Segelroute auf der KarteKommen Sie mit uns auf eine unvergessliche Schifffahrt auf der Donauvon Wien bis zum schwarzen Meer und zurück in der Zeit 23. – 30. September 2016.

1. Tag: Wien
Check in ab 16.00 Uhr, Begrüßung mit Erfrischungen und Abfahrt vom Hafen um 18.30 Uhr. Segeln durch den Nationalpark Donau Auen und weiter durch Bratislava.

—————————————
2. Tag: Budapest
Stadtbustour für 3 Stunden (25 € / Person Aufpreis) oder Fahrrad. 16.30 h Segeln durch die Puszta. Spaß am Abend im Bootstheater.


—————————————
3. Tag: Belehrad – Zeitverschiebung + 1 Stunde
Nachmittags Bustour und Besuch der Kalemegdan Festung mit atemberaubender Aussicht. fakultativ: Möglichkeit, eine Tour “Nacht Belgrad” zu kaufen (Aufpreis 25 € / Person). Um 23:00 Uhr kehren Sie zum Eisernen See um den Silbernen See zurück.

—————————————
4. Tag: Orsova – Turnu Severin
Erscheinung in Orsova, bis 1914 war es die Grenze der Donaumonarchie. Eine kurze Busfahrt (ca. 20 km) und eine Tour durch die malerische Stadt Turnu Severin. Um 14.00 Uhr Abfahrt von Kladov und Rückweg mit eindrucksvoller Überfahrt durch das Eisentor (um 15.00 Uhr). Unterhaltsames Programm im Bootstheater.

—————————————
5. Tag: Novi Sad
Ein Spaziergang durch Novi Sad, die zweitgrößte Stadt Serbiens. Mit dem Bus zur riesigen Peterwardeiner Festung inklusive Führer (25 € / Person). Einkaufsmöglichkeiten.

—————————————
6. Tag: Kalocsa
Als Fels der Duszo Puszta Dome über der Donau. Bustransfer ins Zentrum und zum barocken Bischofspalast mit Bibliothek. Einzelspaziergang in der Fußgängerzone.

—————————————
7. Tag: Esztergom
Am Morgen fahren Sie durch einen Flussabschnitt, der aufgrund seiner Form das Donauknie aber auch Ungarn Schweiz nennt. Ein kurzer Spaziergang zum Dom von Esztergom, einer der schönsten Kirchen Ungarns. Führung durch den Dom. Weinprobe am Abend im Bootstheater.

—————————————
8. Tag: Orsova – Turnu Severin
Ankunft in Wien, Landung um 11.00 Uhr.

Unterkunft

Innenkabine auf dem Oberdeck
Schiff MS Primadonna ****+ ist das zweitgrößte Schiff auf der Donau.
Für Passagiere stehen 80 Außenkabinen mit individuell regulierbarem Klima, Dusche und WC, Föhn, SAT-TV, Telefon, Minibar und geräumigen Kleiderschränken zur Verfügung.

Kabinen auf dem Hauptdeck – Kategorie Standard: Fläche ca. 11,5 m² mit einem Einzelbett und einem großen Sofa. Alle Kabinen haben ein großes, rundes Fenster – ungeöffnet.
Grundriss des Hauptdecks

Oberdeckkabinen – Fläche ca. 16,5 m² Sie haben zwei miteinander verbundene Betten, einen Tisch, einen Balkon und einen Sitz oder zwei Stühle.
Oberdeck Kabinengrundriss

Gastronomie

Die Spezialitäten der feinen Wiener Küche für die Gäste werden von 41 Mitgliedern stets aus frischen Zutaten und Bio-Produkten zubereitet. Titel ,,Gesunde Küche‘‘ dem Schiff wurde von der Regierung von Oberösterreich ausgezeichnet und im MS Primadonna wird ein Frühstücksbuffet mit einer großen Auswahl an Bio-Produkten, ein Drei-Gänge-Menü zum Mittagessen und ein Vier-Gänge-Menü zum Abendessen ausschließlich aus frischen Zutaten hergestellt, die aus einer Vielzahl von Alternativen ausgewählt wurden.
Natürlich gibt es einen Nachmittagstee, Kaffee und Kuchen in der Cafeteria “Primavera” um 17 Uhr und Mitternachtssnack oder zweiten Abendessen. An Bord besteht die Möglichkeit, ein Getränkepaket in verschiedenen Preisklassen zu erwerben, bei dem Sie von 8.00 bis 01.00 Uhr kostenlos Erfrischungsgetränke, Bier, Wein und Qualitätsschaumwein genießen können.

MS PRIMADONNA – Ihr komfortables Kabinenschiff ****+
Das einzige Kabinen schiff auf der Donau unter österreichischer Flagge wurde 1998 in Deutschland gebaut und 2009 komplett renoviert. Das Schiff verfügt über eine lange Hotelhalle, ein Panoramarestaurant “Primogusto” und eine Bar “Primaaperitivo”, die Donauarena “Primavisto” und das Bootstheater “Primatheatro”, in dem sich die meisten Gäste treffen. Das ganze Schiff hat ein angenehmes Klima, das in den Kabinen individuell reguliert werden kann. Primadonna ist das zweitgrößte Donauschiff mit einer Länge von 113,5 m und einer Breite von 17,4 m.

An Bord zu bleiben macht die gewählte Architektur noch angenehmer – das Boot hat die Form eines Katamarans, eine 9 Meter hohe Frontverglasung und einen Glasboden an der Rezeption – der Blick fällt direkt unter Wasser und bietet ein einzigartiges Erlebnis. Das Sonnendeck verfügt über einen kleinen Whirlpool, Liegestühle und einen komfortablen Sitzbereich. Der Wellnessbereich umfasst einen Innenwhirlpool, ein Kneippbecken und eine Sauna, in der Sie medizinische und Schönheitsanwendungen buchen können.

Technische Daten:
Länge: 113,5 m
Breite: 17,4 m
Geschwindigkeit: 17 uzlov
Motoren: 2 Haupt-, 3 Hilfsmotoren
Klima: 2 Hauptklima
Tauchtiefe: 1,7 m
Festpunkt über Wasser: 8,2 m
Kapazität: 160 Passagiere
Anzahl der Kabinen: 80
Anzahl der Besatzungsmitglieder: 47
Anzahl der Decks: 4
Kreuzfahrtschiff Primadonna, Decksplan

Es wird nur einen Termin angeboten: 23. – 30. September 2016
Doppelkabine – Hauptdeck … 920 € / pro Person
Doppelkabine – Oberdeck … 1 390 € / pro Person

Inklusivleistungen:

  • Kreuzfahrt Wien – Eisentor / Turnu Severin – Wien inklusive Hafengebühren
  • 7 x Vollpension
  • 4 x Ausflüge: Belehrad – Fortbesuch mit dem Führer, inklusive Bustransfer (2h);Orsova – Turnu Severin inklusive Spazierrundgang; Estzergom – Domsführung; Buss – Shiff – ZentrumKalosce und Besuch den Bischofspalast
  • Eine Teilmassage (20 Minuten) oder eine Rasur in der Kabine auf dem Hauptdeck
  • 3 lustige Nächte im Bootstheater, einschließlich einer Weinprobe

Programmänderungen während dieser Reise sind zu Ihrer Sicherheit aufgrund von Hoch- oder Niedrigwasser oder im Falle höherer Gewalt möglich. Abschnitte, die aus diesen Gründen nicht mit dem Boot überquert werden können, werden dann mit dem Bus gesichert, ohne den Preis zu erhöhen.


Gegen Aufpreis können wir den Transport von und nach Passau anbieten. Die Sprache der Reise ist Deutsch, oder Sie können Englisch auf dem Boot sprechen.